colliekopfkhcolliekopfkopf beardiekopf borderkopf bobtailkopfsheltiecardikopf1@ vom Flammenzauber

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lassen Sie sich von uns durch die Welt der Britischen Hütehunde führen.
Wir möchte Ihnen unsere Rassen und unseren Club vorstellen, Sie beim Welpenkauf beraten,
Sie zu unseren Aktivitäten einladen und vieles mehr.

Wenn Sie sich bei uns wohlfühlen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme!

Geschäftsstelle: Margit Brenner, 1220 Wien, Donaufelderstr. 215
Tel./Fax: 01/203 47 62, Mobiltelefon 0676 / 593 12 94

Der ÖCBH nimmt am BADNER Hundetag an der Rassehundepräsentation teil.

Bitte unterstützen Sie uns dabei unsere Rassen zu präsentieren.

Wann? Am SONNTAG, den 27.5.2018 um 15 Uh

Wo? Trabrennbahn Baden, Mühlgasse 69, 2500 Baden bei Wien
IMPFPASS bitte nicht vergessen!!!

Wir sammeln uns gegen 14:55 Uhr bei der Tonanlage und ordnen wie gewohnt nach FCI Gruppen von I-X.

Teilnehmer bei der RHP bekommen - wie immer - kostenlosen Eintritt.

Ich freue mich auf Sie!
Margit Brenner

zuechter2017Wir gratulieren den Gewinnern der ÖCBH-Bewerbe des Jahres 2017 und bedanken uns bei allen Beteiligten für die Einsendungen!

Die Liste der erfolgreichsten Ausstellungshunde finden Sie unter "Erfolgreichster Brite 2017".

Bei der Generalversammlung ebenfalls geehrt wurden die "Erfolgreichsten Züchter 2017".


Bild: Die Gewinnerin des Züchtercups 2017 Christina Dorer mit phantastischen 6.138 Punkten.

vortragsbild1"Der Bewegungsapparat des Hundes- eine züchterische Herausforderung".

Die Vorfahren unserer Hunde waren ausdauernde Beutejäger. Nur Wölfe mit einem entsprechend funktionell angepassten Bewegungsapparat hatten Chancen auf Beute und damit auf Überleben und Fortpflanzung. Auch wenn unsere Hunde heute nicht mehr darauf angewiesen sind, sich ihr Futter selber zu erjagen, so sind sie doch Lauftiere geblieben mit einem genetisch sehr fest verankerten Bedürfnis auf Bewegung. Bei vielen Rassen sind aber schon alleine vom Rassestandard die Voraussetzungen für einen funktionellen Bewegungsapparat gar nicht mehr gegeben. Extreme Körpermaße bzw. –proportionen führen zu unphysiologischen Belastungen von Gelenken, Sehnen, Bändern und Muskeln und damit zu frühzeitigem Verschleiß und schmerzhaften Beeinträchtigungen. Aber nicht nur rassetypische Merkmale sind mit einem hohen Risiko für Erkrankungen des Bewegungsapparates verbunden, auch Rassen mit einem ausgewogenen Körperbau können durch genetisch bedingte Erkrankungen in ihrer Bewegungsfähigkeit schmerzhaft eingeschränkt werden.
Im Vortrag werden die wichtigsten genetisch bedingten Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Hunden behandelt. Genetische Grundlage, Diagnosemöglichkeiten und Bekämpfungsstrategien werden besprochen.

Donnerstag, 7. Juni 18:00 bis 21:00 Uhr.

Vortragende: Univ. Doz. Dr. Irene Sommerfeld- Stur
Ort: ÖKV Büro , Siegried Marcus Strasse 7 A, 2362 Biedermannsdorf
Unkostenbeitrag: € 60,-- inkl. Kaffeepausen

Anmeldungen an: Dr. Katja Wolf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zahlungsart: Überweisung an "Österreichischer Kynologenverband" (Raiffeisenkasse) AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD - Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben!

Am 26. Mai: Züchtertagung 2018 auf der Vet. Med. Univ. in Wien